Steigeisen

(11 Produkte)

FAQ

Wie wähle ich die richtigen Steigeisen?

Steigeisen geben dir den nötigen Halt, um dich auf Eis und verfestigtem Schnee fortzubewegen. Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Steigeisen. Welche für dich in Frage kommen, hängt maßgeblich davon ab, was du vorhast.

Welche Steigeisen brauche ich?

  • Technische Steigeisen zum Eisklettern
    Für vertikale Eis- und Mixed-Routen benötigst du starre Steigeisen. Dieser Typ wurde für den Alpinismus und das Bergsteigen entwickelt: Die Steigeisen sind so steif gebaut, dass du sie mit deinem gesamten Gewicht belasten kannst. Das macht es jedoch anstrengend, über längere Zeit darin zu gehen.
  • Steigeisen für Schnee und zum Überqueren von Gletschern
    Flexible Steigeisen sind so konzipiert, dass sie sich mit dem Fuß mitbewegen – so wird das Gehen natürlicher. Sie sind die richtige Wahl, wenn du eher eine Wanderung planst als eine technische Klettertour.

Brauche ich spezielle Bergschuhe für Steigeisen?

Damit sie richtig funktionieren können, müssen Steigeisen voll kompatibel mit den Bergschuhen sein, an denen du sie festschnallen möchtest.

  • Starre Steigeisen
    Für starre Steigeisen braucht man einen starren Bergschuh oder Stiefel. Die meisten Eiskletterschuhe sind sehr steif; das gilt insbesondere für technische Modelle.
  • Flexible Steigeisen
    Wie du dir bestimmt vorstellen kannst, funktionieren flexible Steigeisen am besten mit flexiblen Bergschuhen oder Stiefeln. Auf senkrechtem Eis können sie auch mit einem sehr steifen Schuh verwendet werden, funktionieren aber nicht so gut wie starre Steigeisen.

Welche Bindungen benötige ich?

Es gibt drei verschiedene Systeme für die Befestigung der Steigeisen an den Bergschuhen oder Stiefeln: die Kipphebel- oder Step-in-Bindung, die Hybrid- oder Semi-Bindung und die Riemenbindung. Welche Bindung du benötigst, hängt von deinem Bergschuh oder Stiefel ab.

Wie weiß ich, ob meine Schuhe steigeisentauglich sind?

Handelt es sich um technische, steife Bergschuhe mit einer Zehen- und/oder Fersenleiste? Wenn sie beides haben, können sie mit den meisten Steigeisentypen kombiniert werden. Weniger technische, flexiblere (d. h. bequeme) Wanderschuhe ohne Leisten sind meist nur für Steigeisen mit Riemenbindung geeignet, können möglicherweise aber auch mit Hybridmodellen kombiniert werden.

Wie fest sollten die Steigeisen sitzen?

Wenn die Steigeisen fest sitzen und du alle Riemen eingefädelt hast, führe sie durch die D-Ringe an der Außenseite des Schuhs. Vergewissere dich, dass die Riemen nirgendwo verdreht sind und dass die Enden sicher und fest verstaut sind, damit du nicht darüber stolpern kannst. Wenn dir die Riemen deutlich zu lang erscheinen, kürze sie auf die für dich geeignete Länge. Achte jedoch darauf, die Riemen nicht zu fest anzuziehen, da dies die Blutzirkulation einschränken und zu kalten Füßen führen kann.

Wann sollte ich Spikes verwenden und wann Steigeisen?

Spikes bieten gute zusätzliche Traktion auf vereisten und schneebedeckten Wegen oder Hängen mit geringer Neigung, aber nur begrenzten Halt auf Hängen mit größerer Neigung. In unwegsamen Gebieten, wenn das Gelände zwar flach, aber vereist ist, sind sie jedoch weitaus komfortabler als Steigeisen.
Für alles andere sind vollwertige Steigeisen die beste Wahl.

Weiterlesen