RECYCLING & UPCYCLING

RECYCLING & UPCYCLING

Mehr als 25 Prozent unserer Modelle enthalten rezyklierte Komponenten

Made in Italy – unsere Recycling-Wolle

Aus Alt mach Neu!

RECYCLING

Wir erhöhen den Anteil an rezyklierten Materialien in unseren Produkten sukzessive. Die aktuelle Bekleidungskollektion enthält bereits mehr als 25 Prozent an wieder verwerteten Stoffen oder neu aufbereitetem Füllmaterial. So werden beispielsweise unsere komplett in Italien produzierten Sarner Jacken aus gebrauchten Wollpullovern hergestellt, die eine italienische Firma in Garne umwandelt. Das spart nicht nur Rohstoffe, sondern auch Abfall. Und schaut dabei erst noch gut aus.

Der SALEWA® Eco Down Sleeping Bag wiederum besteht aus rezyklierter Daune.

DATEN UND FAKTEN


Wir geben vielen Materialien eine zweite Chance, statt sie einfach zu entsorgen. Die Bring-Back-Initiative für unsere rezyklierten Daunenschlafsäcke, lokale Upcycling-Zusammenschlüsse für altes Ladeninventar sowie die Wiederverwendung von Schnittresten sind dafür nur einige Beispiele dafür.

UPCYCLING

AUS MÜLL WIRD RESSOURCE

Mit Hilfe unseres Expertenteams versuchen wir die Stoffe beim Zuschneiden so gut wie möglich auszunutzen und nur geringe Mengen an Schnittresten zu produzieren. Dennoch sind kleinere Abfallschnipsel unvermeidbar. Unsere Designer haben einen Weg gefunden, diese kleinen Überreste in der Herstellung kleinerer Artikel zu verwenden. Unsere Sarner Wool Finger-Handschuhe werden beispielsweise aus Resten der Sarner Wool Jackets produziert.

Gemeinsam mit unserem lokalen Upcycling Partner AKRAT und den Studenten der Design Fakultät an der Universität Bozen gestarten wir ein Projekt, um aus Schnittresten und Shopmaterialien neue Produkte herzustellen. Auf diesem Weg vermeiden wir Müll, fördern die Kreativität und erhöhen gleichzeitig das Umweltbewusstsein in der Gesellschaft.

UPCYCLING

WHEN RUBBISH BECOMES A RESOURCE

With the help of our team of experts, we try to make the best possible use of materials when cutting and strive to produce the smallest possible amounts of waste. Nevertheless, some amounts of waste are inevitable. Our designers have found ways to use these little offcuts in the manufacture of smaller items. Our Sarner Wool Gloves for example, are made from the remains of the Sarner Wool Jackets 

Together with our local upcycling partner AKRAT and the students of the design faculty at the University of Bolzano, we have started a project to produce new products from offcuts and shop materials. In doing this, we avoid waste, promote creativity and at the same time increase environmental awareness within society.

OLD FOR NEW

In addition, we are constantly looking for ways to integrate biodegradable materials into our collections more effectively.