Regenjacken & Hardshelljacken Herren

(18 Produkte)

Mit Regenjacken und Hardshelljacken für Herren von Salewa können Dir widrige Wetterbedingungen nichts mehr anhaben und Du bist bei jeder Witterung optimal geschützt. Regenjacken aus Hardshell sind sehr robust und trotzdem extrem leicht, sodass Du sie optimal in Deinem Rucksack verstauen kannst. Jacken aus Hardshell ist aus einem speziellen, 3-lagigen Wetterschutzstoff gefertigt, der besten Schutz vor Regen und Wind bietet. Auch bei schweißtreibenden Aktivitäten garantieren die Hardshell- und Regenjacken eine Top-Leistung. Die atmungsaktive Membran transportiert Feuchtigkeit nach außen und sorgt daher für ein angenehmes Klima. So fühlst Du Dich in Deiner Jacke rundum wohl. Ergonomische Ärmel sowie Schultern und das innovative Free Motion-Schnittmuster garantieren Dir optimale Freiheit in deinen Bewegungen. Zusätzlich wird verhindert, dass an exponierten Stellen Säume nach oben rutschen. Regenjacken & Hardshelljacken Herren sind mit einem durchgehenden, wasserdichten Front-Reissverschluss ausgestattet. Elastische Abschlüsse an Saum und Ärmeln bieten zusätzlichen Schutz vor Regen und Kälte. Bei Salewa findest Du noch weitere, absolut unverzichtbare Outdoor-Kleidung und Wanderschuhe für Deine Abenteuer in den Bergen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

ENTDECKE UNSERE NEUE SKITOUREN KOLLEKTION

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen einer Hardshell- und einer Softshell-Jacke?

Hardshell-Jacken bieten vollständigen, wind- und wasserdichten Wetterschutz für widrigstes Wetter. Softshell-Jacken weisen zwar eine gewisse Wasserdichtigkeit auf, sind aber in erster Linie auf Vielseitigkeit und Atmungsaktivität bei sehr intensiver körperlicher Anstrengung ausgelegt.

Bei schlechtem Wetter solltest du eine Hardshell-Jacke als Notfall-Schutzlayer einpacken. Wenn du zuversichtlich bist, dass das Wetter konstant gut bleiben wird, kann eine Softshell-Jacke als Outer-Layer bzw. kombinierter Mid- und Outer-Layer ausreichen. Natürlich kannst du auch eine Softshell tragen und eine Hardshell als Backup einpacken.

Hardshell-Jacken sind:

  • winddicht
  • wasserdicht
  • atmungsaktiv
  • robust
  • packbarer Wetterschutz

Wie wähle ich eine Hardshell-Jacke für Männer aus?

Überlege zunächst, wie viel und welche Art von Schutz du benötigst. Hardshells bieten maximalen, wasserdichten Wetterschutz. Unter Berücksichtigung der Anforderungen, die sich je nach Aktivität unterscheiden, entwickeln wir unsere Hardshells mit einer Reihe von 2-Lagen-, 2,5-Lagen- und 3-Lagen-Laminat-Technologien, die über atmungsaktive Membranen verfügen. Die Jacken sind so konzipiert, dass sie intensiver Nutzung standhalten und lange, abriebfeste Haltbarkeit bieten.

Hardshells umschließen und schützen zudem den darunterliegenden Isolationslayer und gewährleisten dennoch eine hohe Atmungsaktivität. So staut sich die Feuchtigkeit nicht im Inneren der Jacke und du überhitzt auch bei intensiver Anstrengung nicht.

Um den hohen Belastungen beim alpinen Bergsteigen, Eisklettern oder Skifahren standzuhalten, werden Hardshells aus strapazierfähigen, dicht gewebten Stoffen hergestellt.

Wenn du allerdings nur einen einfachen Wetterschutz benötigst, ist eine leichte Regenjacke vielleicht genau die richtige Lösung für dich.

Welche Eigenschaften sollte eine Hardshell-Jacke für Männer haben?

Eine gute Kapuze ist absolut essentiell. Für den Einsatz beim Bergsteigen und Klettern empfehlen wir eine Hardshell-Jacke mit einer helmkompatiblen Kapuze. Sie muss über den Helm passen, ohne deine Bewegungsfreiheit einzuschränken. Wenn sie zugezogen ist, darf sie aber deine Sicht nicht beeinträchtigen, wenn du den Helm nicht trägst.

Weitere nützliche Eigenschaften sind wasserdichte Reißverschlüsse, Belüftungsöffnungen, Klettergurt-kompatible Taschen und Ärmel mit Klettverschluss, die über deine Handschuhe passen.

Sind Hardshell-Jacken wasserdicht?

Ja. Allerdings hängt der Grad der Wasserdichtigkeit von der Art des Gewebes ab, aus dem die Jacke hergestellt wurde. Wasserdichte 3-Lagen-Gewebe bieten den besten Schutz. Obwohl es kein standardisiertes Testverfahren gibt, wird häufig ein Wassersäulen- oder Wasserdrucktest zur Bestimmung der Wasserdichtigkeit verwendet. Dabei wird ein Stück Stoff einer stabilen Wassersäule ausgesetzt und in Millimetern gemessen, welche Höhe sie erreicht, bevor der Druck ein Leck verursacht. Gute Hardshell-Jacken haben Wassersäulen- bzw. Wasserdruckwerte von 20.000 mm – diese liegen weit über den Werten, denen du in der Natur unter normalen Umständen ausgesetzt bist. Alle unsere Hardshell-Jacken für die Berge sind funktionell wasserdicht.

Halten Hardshell-Jacken warm?

Hardshells sind an sich nicht dafür gemacht, zu isolieren und dich warm zu halten.

Wie soll eine Hardshell sitzen?

Die Jacke sollte so geschnitten sein, dass sie dir ausreichend Bewegungsfreiheit bietet. Die Ärmel sollten nicht hochrutschen, wenn du weite Bewegungen machst, und die Jacke sollte gegebenenfalls auch mit einem Gurt funktionieren. Sie sollte eng anliegen, aber nicht einengen, damit du bei niedrigen Temperaturen eventuell weitere Schichten darunter anziehen kannst.

Soll ich meine Hardshell-Jacke eine Nummer größer kaufen?

Das hängt tatsächlich davon ab, wie viele Schichten du darunter tragen möchtest. Wenn du in einer Region unterwegs bist, in der es so kalt ist, dass du deine Isolationsschichten unter der Hardshell-Jacke tragen willst, solltest du sie eine Nummer größer wählen.

Weiterlesen