Wanderschuhe Damen

(40 Produkte)

Als Bergsportmarke für Funktionsausrüstungen mitten in den Dolomiten ist SALEWA® natürlich prädestiniert dafür, belastbare, stabile und leichte Damen Wanderschuhe sowie Bergschuhe, Zustiegschuhe, Trekkingschuhe und Speed Hiking Schuhe herzustellen. In unserem weltweit führenden Designzentrum für Outdoorschuhe wurden bereits viele wichtige, innovative Technologien entwickelt. Diese reichen von der 100 % blasenfreien Passform bis hin zu unserem Markenzeichen – das 3F System. Es gewährleistet Flexibilität und Halt. Wir verwenden verschiedene Obermaterialien, darunter hochwertiges italienisches Perwanger-Veloursleder oder robuste, leichte, atmungsaktive Mesh-Stoffe. Die Fütterung mit GORE-TEX®-Membranen ermöglicht Wasserfestigkeit und Atmungsaktivität. Leistungsstarke OrthoLite-Einlegesohlen garantieren eine gute Polsterung und Feuchtigkeitsregulierung. Unsere Frauen Wanderschuhe sind mit den Aussensohlen der führenden Experten in Sachen Sohlentechnologie ausgestattet: Vibram®, Michelin® und Pomoca. Es werden unterschiedliche Gummimischungen und Profile verwendet, die auf die jeweilige Bergsportart abgestimmt sind. Übrigens: Unsere Outdoorschuhe sind für ihren ausserordentlich guten Halt, ihre Griffigkeit und Stabilität sowie ihre Trittsicherheit und Präzision beim Klettern bekannt.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

ENTDECKE UNSERE NEUE SKITOUREN KOLLEKTION

FAQ

Wozu brauche ich Outdoor-Schuhe?

Du solltest für jede Aktivität auch das passende Schuhwerk haben. Unsere Outdoor-Schuhe wurden speziell entwickelt, um den benötigten Schutz zu gewährleisten und dir so das beste Bergerlebnis zu bieten.

Wie wähle ich die richtigen Outdoor-Schuhe für Damen aus?

Bei der breiten Palette an verschiedenen Outdoor-Aktivitäten ist natürlich auch die Auswahl an Outdoor-Schuhen riesig. Die wichtigsten Faktoren bei der Wahl deiner Outdoor-Schuhe sind die Aktivität oder Sportart, die du mit ihnen ausüben möchtest, sowie die Umgebung bzw. das Terrain, auf dem du dich aufhalten wirst.

Für Speed Hiking suchst du vermutlich nach niedrig geschnittenen Wander- oder Zustiegsschuhen, die flexibler und leichter sind, aber auch weniger Halt bieten.

Für Wanderungen möchtest du vielleicht höher geschnittene Schuhe, die dich gut durch hochalpines Gelände und über unterschiedliches Terrain tragen. Für Gletscherüberquerungen solltest du unbedingt steigeisentaugliche Schuhe tragen. Aber auch das Gewicht deines Rucksacks spielt eine Rolle bei der Wahl deiner Schuhe.

Unabhängig davon, für welches Modell du dich entscheidest, muss die Passform stimmen – und die Schuhe müssen bequem sein!

Worauf sollte ich beim Kauf von Wanderschuhen für Frauen achten?

  • Sohlen: Unsere Laufsohlen werden von den führenden Experten für Sohlentechnologie VIBRAM® und POMOCA® aus speziellen Gummimischungen hergestellt. Ihr Profil ist so konzipiert, dass sie idealen Grip, Traktion und Präzision für den jeweiligen Einsatzbereich bieten.
  • Obermaterial: Unsere Schuhe bestehen aus hochwertigen Obermaterialien, darunter langlebiges Leder und robuste, leichte Stoffe. Lederschuhe sind grundsätzlich strapazierfähiger, erfordern aber etwas mehr Pflege. Synthetische Obermaterialien sind in der Regel leichter und flexibler.

Was ist eine Zwischensohle?

Die Zwischensohle ist eine Komponente, die im Inneren des Schuhs unter dem Fußbett eingebaut ist. Sie bietet Aufpralldämpfung und stützt deine Füße. Wir verwenden EVA-Zwischensohlen in Schuhen, die eher darauf ausgelegt sind, leichten Komfort zu garantieren. In Schuhen, die lange halten sollen und viel aushalten müssen, verwenden wir Polyurethan-Zwischensohlen. Unsere Bergschuhe haben steifere Zwischensohlen – diese geben dir mehr Halt in schwierigem Gelände und beim Tragen eines schweren Rucksacks sowie auf Klettersteigen und beim Einsatz von Steigeisen.

Brauche ich GORE-TEX® Schuhe?

Die meisten unserer Outdoor- und Bergschuhe sind mit einer GORE-TEX®-Membran ausgestattet, die für Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität sorgt und somit ideal für den Einsatz unter verschiedensten Bedingungen in den Bergen ist. Wenn du jedoch in trockeneren, wärmeren Gegenden wandern oder klettern willst, reicht auch ein Wanderschuh, der nicht wasserdicht ist.

Ist es eine gute Idee, die Schuhe eine Nummer größer zu kaufen?

Das hängt maßgeblich davon ab, wofür du sie brauchst. Ganz wichtig: Deine Zehen sollten immer und unter allen Umständen genügend Platz haben.

  • Winter
    Winter-Bergschuhe müssen lockerer sitzen, damit sie auch mit dickeren Socken getragen werden können und deinen Zehen genug Platz bieten, um sich zu bewegen, damit sie in der Kälte warm bleiben. Achte jedoch immer darauf, dass deine Ferse nicht rutscht, da dies zu Blasenbildung führt.
  • Sommer
    Im Sommer kann das Schuhwerk enger anliegen – so kannst du den Fuß beim Klettern oder auf felsigen Passagen präziser aufsetzen. Bedenke aber, dass deine Füße anschwellen, wenn sie sich im Laufe des Tages erwärmen: Berücksichtige diesen Aspekt bei der Anprobe – und denke dabei auch an die Tageszeit, zu der du die Schuhe probierst. Nimm im Zweifelsfall lieber eine halbe Nummer mehr.
Weiterlesen