MARKUS ANDERS

NATIONALITÄT: DEUTSCHLAND
GEBURTSDATUM: 09.10.1990
AKTIVITÄTEN: GLEITSCHIRMFLIEGEN, SPEED HIKING, HIKE&FLY, BERGSTEIGEN

BIO


Der Ursprungsgedanke des Gleitschirmfliegens - Berge erklimmen und danach frei wie ein Vogel bei atemberaubender Kulisse ins Tal hinab gleiten – hat mich bei einem Hochtourentrip im Schweizer Wallis so gepackt, dass ich 2015 mit dem Gleitschirmfliegen angefangen habe. Mit dem Ziel vor Augen einmal von einem 4000er zu fliegen, war meine Motivation sehr hoch mir die nötige Kenntnis und Erfahrung mit dem Schirm so schnell wie möglich anzueignen. Diesen Traum erfüllte ich mir drei Monate nach Erhalt des Gleitschirmscheins. Durch das Hinzukommen des Streckenfliegens durfte ich das unermessliche Abenteuerpotenzial des Fliegens entdecken. Denn die Kombination aus Wandern, Bergsteigen und Streckenfliegen – oder auch Biwakfliegen - ermöglicht es zu den entlegensten Tälern und den imposantesten Gipfel zu gelangen und das nur durch die eigene Kraft gepaart mit der Kraft der Natur.

Ausgeübte Aktivitäten:
Paragliding offers an enormous amount of variety, be it acro paragliding, cross-country paragliding or speed flying. But what I like most is the opportunity to combine paragliding with other mountain sports. I’ve almost always got my paraglider with me when I go mountaineering, speed hiking, hiking, climbing or ski touring. My greatest passion in this regard is, of course, discovering new remote areas when I’m on bivvy “hike & fly” trips lasting several weeks.

Hobbys:
Den Großteil meiner Freizeit verbringe ich draußen in der Natur – vorrangig natürlich in den Bergen. Mountainbiken, Rennradfahren, Bergsteigen, Klettern, Traillaufen Speedhiken und Gleitschirmfliegen gehören hier zu den Favoriten.

Lieblingsort:
Draußen in der Natur! Es gibt so viele schöne und teils noch unbekannte Orte, diese gilt es zu entdecken.

Lieblingsbuch:
„Das Cafe am Rande der Welt“ von John Strelecky: das Buch hat mir sehr geholfen mich auf die für mich wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren.

Größte Angst:
Die Momente beim Bergsteigen, Gleitschirmfliegen oder Biwakfliegen nicht mehr erleben zu dürfen.

AUFZÄHLUNG


ERFOLGE

  • Red Bull X-Alps 2019: 14. Platz
  • Bordairrace Gesamtsieger 2017 und 2018
  • 3. Platz in der Gesamtwertung der Deutsche Streckenflugmeisterschaft
  • 1. Platz beim Crossalps 2018
  • 3. Platz beim Salewa Ironfly
  • 2. Platz beim Dolomiti Superfly 2018
  • Deutscher Meister im Streckenfliegen 2019

 

PROJEKTE

2017 300km Biwaktrip durch die Südalpen von Italien über Slovenien zurück nach Österreich
2018  600km Biwaktrip durch die Neuseeländischen Südalpen; diverse hochalpine Hike&Fly Touren
2019 Mont Blanc Skibesteigung an einem Tag mit dem Speedgleiter
Paraalpinismus in Indien – Fly to Climb

 

ANSTEHENDE PROJEKTE

2020 3-wöchiger Biwaktrip durch das Pamirgebirge in Tadschikistan
Paraalpinismus in Indien – Fly to Climb 2.0