SAN MARTINO DI CASTROZZA

San Martino di Castrozza gehört zu den absoluten Lieblingszielen für Alpinkletterer in den Dolomiten. Die vom Cimon della Pala, der Rosetta, dem Cusiglio, der Pala di San Martino, der Cima di Val di Roda, dem Sass Maor und der Madonna umgebene Ortschaft liegt 1.450 Meter über dem Meeresspiegel und bietet einen Ausblick auf die Vette Feltrine und die Lagorai mit den Alpe Tognola und den Gipfeln Colbricon und Cavallazza.

Klettern hat in diesem Höhenkurort in der Autonomen Provinz Trient eine lange Tradition. Seine ersten Gebäude waren religiöse Hospize, in denen Reisende auf ihrer Überquerung der Alpen über den Rollepass zwischen dem Primör- und dem Fleimstal Unterschlupf fanden. Die Berge hier entsprechen voll und ganz dem Kletterstil, für den wir stehen: Mehrseillängenrouten in abgelegenen alpinen Gebieten. San Martino di Castrozza ist ein Ort, mit dem wir eine enge Zusammenarbeit im Rahmen unseres Get Vertical Events pflegen, da sich das dortige Terrain perfekt für die einzigartigen Erlebnisse eignet, die das Event bietet. Das Fremdenverkehrsamt San Martino di Castrozza ist dabei ein stets hilfsbereiter und zuverlässiger Partner.